Dienstag 23 Oktober 2018

Schonstücke Empfehlung

Wie beim Außenhammer-Bohrgerät das Einsteckende, so ist beim Imlochhammer-Bohren der Energieüberträger das Schonstück.

Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine Schonung (Schutz) der Hauptwelle des Drehantriebes für den Imlochhammer. Ohne Schonstück müsste bei abgenutztem Anschlußgewinde jedes Mal die Hauptwelle gewechselt werden, was ein ziemlich kostspieliges Unterfangen wäre. Schonstücke sollten aus hochwertigen Spezialstahl gefertigt sein und mit entsprechen Wärmebehandlung nachbearbeitet werden.

Referenzen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen